Schadstoffprüfung



Sollten Sie Fragen haben,
nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

Schadstoffprüfung

Die eigentliche Schadstoffprüfung erfolgt auf gesundheitlich bedenkliche Stoffe, die eventuell über Vorprodukte, wie Rohstoffe, Hilfsmittel, u.a. in den textilen Bodenbelag eingetragen werden können.

Für die Sicherheit des Verbrauchers erfüllen mit dem GUT- Signet ausgezeichnete Teppichböden folgende Voraussetzungen:

  • Textile Bodenbeläge werden grundsätzlich unter Einhaltung des Verwendungsverbots für bestimmte Substanzen hergestellt

Organische Carrier (Färbebeschleuniger), Azofarbstoffe, bestimmte Dispersions- und krebserregende Farbstoffe, Flammschutzmittel, TBT, ZDEC (Vulkanisationsbeschleuniger)

Einzelheiten siehe Testkriterien


    • Für einige Substanzen hat die GUT Grenzwerte festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen:

    Chlorophenol, Orthophenylphenol, chlororganische und phosphororganische Pestizide, Herbizide, Permethrin, Schwermetalle und VOC-Emissions

    Einzelheiten siehe Testkriterien


    Die GUT-Produktprüfungen werden von unabhängigen europäischen Prüfinstituten durchgeführt. Eine umfassende Übersicht der verbotenen Substanzen und der von der GUT festgelegten Grenzwerte finden Sie in der Broschüre

    "GUT-Prüfkriterien und Grenzwerte"

    können Sie im rechten Bereich downloaden.

    Pollutant testPollutant testSchadstoffprüfungTest op gevaarlijke stoffen

    GUT Testkriterien und Grenzwerte

    Download
    pdf-file


    Mehr über:


    © 2010-11-08 | www.pro-dis.info
    Alle Rechte vorbehalten.